12.02.2010 Hommage an Mercedes Sosa with Sergio Mansilla, Kai Heumann, Fernando Toribio Solis at the Gitarrenzentrum/ Café Esperanza


Hommage an Mercedes Sosa with Sergio Mansills, Kai Heumann, Fernando Toribio Solis. © mutuk


Hommage an Mercedes Sosa with Sergio Mansills, Kai Heumann, Fernando Toribio Solis. © mutuk

Sa, 13.02.10

20:00 Uhr

Compás e.V. präsentiert: 

Gracias a la Vida - Erinnerung an MERCEDES SOSA

Livemusik, Texte und Diavorführung - eine Hommage an die "Stimme Lateinamerikas".

Mit Duo Horizonte (sie feierten 2009 ihr gemeinsames 20 jähriges Bühnenjubiläum!): Sergio Mansilla (Arg) & Kai Heumann und Freunden.

Die große „MERCEDES SOSA“ starb am 4. Oktober 2009 in Buenos Aires. „La Negra“, wie sie in Argentinien liebevoll genannt wurde, stammte aus einfachen Verhältnissen. Wegen ihrer sozialkritischen Lieder und ihres Engagements musste sie unter der Militärdiktatur ins Exil nach Europa. 

MERCEDES SOSA wurde ab den 70er Jahren zu einem der wichtigsten Widerstandsymbole des lateinamerikanischen Liedes. Ihre mächtige Stimme und Entschiedenheit wendeten sich stets gegen Diktaturen und Unterdrückung.

Mercedes Sosa (1935 - 2009)

Duo Horizonte 

interpretiert Lieder, die Mercedes Sosa weltbekannt gemacht haben: „Gracias a la vida“, „Alfonsina y el mar“, „Todo cambia”, „Como la Cigarra”, „Duerme negrito”und v.a.mehr.

Sergio Mansilla (git,voc) stammt aus Argentinien, genauer gesagt aus der Provinz Santiago del Estero, dem Zentrum der Folklore. Er gilt als einer der besten Folkloresänger Argentiniens und wurde als Kulturbotschafter Argentiniens geehrt.

Kai Heumann (git) wurde bekannt als Protagonist der "Gran Show Latino" sowie durch seine Zusammenarbeit mit vielen lateinamerikanischen Künstlern wie Marilí Machado, Adrian Ramirez, Ramon Regueira uva. Er studierte Folklore in Buenos Aires bei Raul Carnota und Tango bei der Tangogitarrenlegend Aníbal Arias.


 © UK 2012-2018